programm

Rahmenprogramm

Samstag,
15. Februar 2014,
19 Uhr
Semperoper

Bella Figura

Choreografien von Jirí Kylián, David Dawson und Ohad Naharin, Mehrteiliger Ballettabend
Eintritt: ab 13 Euro
Projektwebseite
Samstag,
15. Februar 2014,
20 Uhr
HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Sider

Eine Arbeit von William Forsythe und der Forsythe Company
Projektwebseite
Sonntag,
16. Februar 2014,
15 Uhr
HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Sider

Eine Arbeit von William Forsythe und der Forsythe Company
Projektwebseite
Sonntag,
16. Februar 2014,
19 Uhr
Semperoper

Ein William Forsythe Ballettabend

Mehrteiliger Ballettabend: Choreografien von William Forsythe. Mit einer Suite speziell für das Semperoper Ballett neukreierter und -arrangierter Pas de deux/ Eröffnung der 4. Biennale Tanzausbildung
Eintritt: ab 13 Euro
Projektwebseite
Montag,
17. Februar 2014,
19 Uhr
Semperoper

Öffentliche Präsentation der Ausbildungsinstitutionen im Rahmen der Biennale – Teil I

TANNHÄUSER-BACCHANAL
Folkwang Universität der Künste, Essen
Choreografie: Pina Bausch
CENERENTOLA
Hochschule für Musik und Theater München, Ballett-Akademie
Choreografie: Kirill Melnikov
SEVERAL PATTERNS, ONE GOAL
Hochschule für Musik und Theater München, Ballett-Akademie
Choreografie: David N. Russo
THE EYES` HISTORY
Codarts - Rotterdamse Dansacademie
Choreografie: Marina Mascarell
IN ZUCHT –  EIN PROFESSIONELLES STUDENTISCHES FESTIVAL/ MONUMENTAL
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz, Berlin
Konzept & Interviews: Sandhya Daemgen, Frederike Doffin, Jonas Maria Droste, Josephine Findeisen, Renen Itzhaki, Inna Krasnoper, Carrie McIlwain, Sara Mikolai, Zuzanna Ratajczyk, Tina Wüstenhagen
Choreographie & Tanz: Martin Hansen (Monumental)
FEEDFORWARD
Hochschule für Musik und Tanz Köln, Zentrum für Zeitgenössischen Tanz
Choreografie & Konzept: Georg Reischl, Michael Steinbusch
CHOREROGRAPHY AND CONCEPTS REVISTED FROM „AS A GARDEN IN THIS SETTING“
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
Choreografie: Originale Choreographie von William Forsythe, Kreativer Prozess choreographiert von Christine Bürkle
Dienstag,
18. Februar 2014,
19 Uhr
Semperoper

Öffentliche Präsentation der Ausbildungsinstitutionen im Rahmen der Biennale – Teil II

SHINE (EXCERPTS)
Palucca Hochschule für Tanz Dresden
Choreografie: Heidi Vierthaler
EXCERPTS FROM NEW PIECE
Canada's National Ballet School Toronto
Choreografie: Demis Volpi
ADAGIO AUS „DER NUSSKNACKER“
Vaganova Ballet Academy of Russian Ballet St. Petersburg
Choreografie: Vasily Vainonen
THE HOVERING
Vaganova Ballet Academy of Russian Ballet St. Petersburg
Choreografie: Ksenia Zvereva
IN NUMBER2/BACKWARDBILL
Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten
Choreografie: Liat Waysbort
REFLEKTION
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim / Akademie des Tanzes
Choreografie: Young Soon Hue
DISCOVERY AND LIKE
Houston Ballet Academy
Choreografie: James Potter
LA PRIMA VEZ
Houston Ballet  Academy
Choreografie: James Potter
LE CORSAIRE
Staatliche Ballettschule und Schule für Artistik, Berlin
Choreografie: Marius Petipa
Mittwoch,
19. Februar 2014,
20 Uhr
HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Sider

Eine Arbeit von William Forsythe und der Forsythe Company
Projektwebseite
Donnerstag,
20. Februar 2014,
20 Uhr
HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Sider

Eine Arbeit von William Forsythe und der Forsythe Company
Projektwebseite
Freitag,
21. Februar 2014
Samstag,
22. Februar 2014
Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Symposium "Education - Profession _ A Creative Process"

in englischer und deutscher Sprache mit entsprechender Simultanübersetzung
Eintritt: für Teilnehmer der Biennale frei, für andere Interessierte 7,50 bzw. 5 Euro
Wenn Sie am Symposium teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte hier an.
Freitag,
21. Februar 2014,
20 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Frédéric Flamand – Interaktive Installation

Eintritt: 15 bzw. 10 Euro
Freitag,
21. Februar 2014,
19 Uhr
Semperoper

Romeo und Julia

Ballett in drei Akten, Choreografie von Stijn Celis. Neukreation
Eintritt: ab 22 Euro 
Projektwebseite
Samstag,
22. Februar 2014,
11 bis 14 Uhr
Semperoper

Öffentliche Probe im Ballettsaal. Mit dem Semperoper Ballett

Projektwebseite
Samstag,
22. Februar 2014,
20 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum Dresden

HÖRST DU? TANZ... TanzNetzDresden trifft Klangnetz Dresden

Ein Tanz- und Musikabend von Choreographen des TanzNetzDresden und dem Vokalensemble Auditiv Vokal.
Eintritt: 10 bzw. 7 Euro
Projektwebseite

Keine Kommentare:

Kommentar posten